Sie sind hier

Meldungen der Mitglieder

14.12.2016 | TCFD veröffentlicht Empfehlungen für eine effektive Klimaberichterstattung – Zweimonatige Kommentierungsphase beginnt

18.11.2016 | Die chemische Industrie macht Nachhaltigkeit messbar

Nachhaltigkeit ist messbar. Mit 40 Indikatoren, erarbeitet von der Nachhaltigkeitsinitiative Chemie3 der chemisch-pharmazeutischen Industrie in Deutschland lässt sich erstmals der Fortschritt nachhaltiger Entwicklung der Branche messen. Die Initiative wird gemeinsam getragen vom Wirtschaftsverband VCI, der Gewerkschaft IG BCE und dem Arbeitgeberverband BAVC.

15.11.2016 | Hidden Movers Award 2016: Deloitte-Stiftung prämiert innovative Bildungsinitiativen

Die Deloitte-Stiftung zeichnete am gestrigen Abend zum siebten Mal die Gewinner des bundesweiten Bildungswettbewerbs „Hidden Movers Award“ aus. Unter dem Motto „Weil alle gewinnen, wenn Bildung gewinnt“ ehrte die Stiftung unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, innovative Konzepte, gemeinnützige Organisationen und nachhaltige Initiativen. Das Ziel der Projekte ist es, jungen Menschen Zugang zu Bildung und Sprache zu ermöglichen, ihnen Perspektive zu schaffen und sie bei der gesellschaftlichen Integration zu unterstützen.

15.11.2016 | BASF als global führendes Unternehmen im Wassermanagement anerkannt

BASF gehört zu den weltweit führenden Unternehmen im nachhaltigen Wassermanagement und wurde erstmalig in die „CDP Water A“-Liste aufgenommen. Die internationale Non-Profit-Organisation CDP (früher “Carbon Disclosure Project”) verkündete ihre aktuellen Ergebnisse am 15. November beim CDP Global Water Forum in Marokko. CDP arbeitet mit institutionellen Investoren zusammen, die ein Fondsvolumen von rund 100 Billionen US-Dollar verwalten.

26.10.2016 | EnBW erhält erneut überdurchschnittliche Bewertung für Klimaschutz-Berichterstattung

25.10.2016 | Bertelsmann informiert über Nachhaltigkeitsengagement

Bertelsmann dokumentiert sein soziales und ökologisches Engagement in einem neuen Corporate-Responsibility (CR)-Magazin. Die Publikation mit dem Titel „24/7 Responsibility“ zeigt, wie das internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen für sieben konzernübergreifend bedeutsame Kernthemen Verantwortung übernimmt.

10.10.2016 | TCFD-Konferenz zu Anforderungen an eine zeitgemäße Klimaberichterstattung am Finanzmarktplatz Frankfurt

Am Mittwoch, den 5. Oktober 2016 diskutierten am Finanzmarktplatz Frankfurt am Main rund 90 Unternehmensvertreter, Investoren, Analysten und NGOs den Mehrwert einer zeitgemäßen Klimaberichterstattung.

In den Eröffnungsreden von EnBW-Finanzvorstand Thomas Kusterer und von Deka-Investment- Vorstandsmitglied Michael Schmidt wurde deutlich, dass Unternehmen als Berichterstatter und Investoren als Nutzer von Berichten davon überzeugt sind, dass eine aussagekräftige klimabezogene Risikoberichterstattung einen Beitrag zur besseren Bewertung von Unternehmen darstellt.

26.09.2016 | Internationale CR-Rating-Agenturen bestätigen konstant überzeugende Leistungen im Nachhaltigkeitsmanagement von Deutsche Post DHL Group

Deutsche Post DHL Group wurde erneut von führenden CR-Rating-Agenturen für seine Fortschritte im Nachhaltigkeitsmanagement ausgezeichnet. Im Vergleich zu den bereits sehr guten Vorjahresergebnissen konnte der Konzern seine Leistungen in der Unternehmensverantwortung weiter steigern und sieht sich durch die externe Bewertung in der Ausrichtung seines Engagements bestätigt.

22.09.2016 | Mercedes-Benz Modelle mit Umweltzertifikat

"Wir entwickeln Produkte, die in ihrem Marktsegment besonders umweltverträglich sind" - so lautet die zweite Umwelt-Leitlinie des Daimler-Konzerns.

21.09.2016 | Lokale soziale Projekte weltweit fördern: Deutsche Post DHL Group ermutigt Mitarbeiter zur Teilnahme am sechsten "Global Volunteer Day"

Bereits zum sechsten Mal ruft Deutsche Post DHL Group seine rund 500.000 Mitarbeiter zur Teilnahme am weltweiten Freiwilligentag (Global Volunteer Day, GVD) auf.  Auch im diesjährigen Aktionszeitraum vom 22. September bis zum 2.

16.09.2016 | Volkswagen, seine Marken und ihre Beschäftigten engagieren sich auf vielfältige Weise in der Flüchtlingshilfe.

Der Konzern setzt derzeit fokussiert auf Sprachförderung, Berufsorientierung, Qualifizierung und Begegnungsangebote. Künftig kooperiert Volkswagen mit dem gemeinnützigen Startup Kiron und  unterstützt  damit nachhaltig Geflüchtete auf ihrem Weg zum akademischen Abschluss.

15.09.2016 | Zehn Jahre in Folge: SAP führt erneut die Dow Jones Sustainability Indices (DJSI) an

SAP SE ist zum zehnten Mal in Folge als führendes Software Unternehmen der Dow Jones Sustainability Indices (DJSI) ausgezeichnet worden. Die DJSI gelten weltweit als bedeutende Informationsquelle für Anleger, die Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen möchten. SAP war seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1999 durchgängig in den DJSI vertreten.

14.09.2016 | Premiere in Berlin: Der ICE 4 ist da!

Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn (DB), und Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, haben am 14. September in Berlin den neuen Fernverkehrszug der DB, den ICE 4, der Öffentlichkeit präsentiert.

13.09.2016 | Deutsche Post DHL Group und Teach For All-Netzwerk erweitern strategische Partnerschaft, um Bildungschancen weltweit zu verbessern

Deutsche Post DHL Group und Teach For All, das globale Netzwerk zur Verbesserung von Bildungschancen,  gaben heute die Verlängerung ihrer erfolgreichen Partnerschaft um drei weitere Jahre bekannt. Beide Organisationen bekräftigten damit das gemeinsame Ziel, allen Kindern und Jugendlichen, unabhängig von ihrer Herkunft oder der wirtschaftlichen Situation ihrer Familien, die Chance auf eine exzellente Schulbildung zu geben.

13.09.2016 | SAP erhält als erstes Technologieunternehmen die internationale Zertifizierung für Chancengleichheit

SAP hat als erstes multinationales Technologieunternehmen die weltweite EDGE-Zertifizierung (Economic Dividends for Gender Equality) erhalten. Diese würdigt das globale Engagement des Unternehmens, die Geschlechtervielfalt und die Gleichstellung am Arbeitsplatz zu schaffen und zu bewahren.

12.09.2016 | Deutsche Bahn bietet Mitarbeitern Firmenrad an

Zum 1. September hat die DB ihr Mobilitätsangebot für Mitarbeiter um ein Firmenrad erweitert. 145.000 Angestellte und Führungskräfte in Deutschland können jetzt bei rund 2.500 Fachhändlern in Deutschland ihr persönliches Wunschfahrrad auswählen - egal ob Rennrad, Faltrad oder E-Bike.

12.09.2016 | BASF erneut im Dow Jones Sustainability Index

BASF wurde erneut in den Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World) aufgenommen. In diesem Jahr erzielte das Unternehmen besonders gute Ergebnisse für seine Ansätze zur Wesentlichkeitsanalyse, zum Klimaschutz und zur Produkt­verantwortung. Der DJSI World ist einer der bekanntesten Nachhaltigkeitsindizes und umfasst die führenden 10 % der 2.500 größten Unternehmen im S&P Global Broad Market IndexSM, die wegen ihrer Nachhaltigkeitsleistung ausgewählt wurden.

09.09.2016 | Eine innovative Wassereinspritzung von Bosch spart Kraftstoff und CO2

Wasser statt Benzin – dafür steht das neue WaterBoost System von Bosch. Als erster und einziger Automobilzulieferer bietet das Unternehmen damit eine Wassereinspritzung für Benzinmotoren an. Der Hintergrund ist simpel: Selbst moderne Verbrennungsaggregate verbrauchen rund ein Fünftel ihres Kraftstoffs für die Kühlung des Motors. Durch die Zugabe von Wasser lässt sich der Benzinverbrauch insbesondere in Fahrsituationen mit hohen Drehzahlen merklich reduzieren. Die wegweisende Technologie spart vor allem bei sogenannten Downsizing-Motoren aktueller Mittelklasse-Autos Sprit.

08.09.2016 | Bayer erneut im Dow Jones Sustainability World Index gelistet

Bayer ist erneut im Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World) gelistet. Das Unternehmen ist somit zum 17. Mal in Folge in diesem Nachhaltigkeitsindex seit dessen Gründung im Jahr 1999 vertreten und bestätigt seine international führende Position als nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen in der pharmazeutisch-chemischen Industrie.

05.09.2016 | Deutsche Post DHL Group und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen bereiten Flughäfen auf Bali und Lombok auf logistische Herausforderungen nach Naturkatastrophen vor

Deutsche Post DHL Group und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) führen in Indonesien vom 5. bis 9. September am Ngurah Rai International Airport auf Bali sowie am Lombok International Airport und am Selaparang Airport auf Lombok erneut das gemeinsam initiierte Präventionstraining "Get Airports Ready for Disaster" (GARD) durch. Indonesien war mit den Flughäfen in Makassar und Palu auch das Pilotland, bevor das Präventionsprogramm ab 2009 weltweit umgesetzt wurde. 

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.