Sie sind hier

Meldungen der Mitglieder

10.06.2014 | Airlines der Lufthansa Group fliegen mit leichteren Containern umweltschonender

In der Lufthansa Group wird Fracht und Gepäck jetzt mit deutlich leichteren Containern und damit treibstoffsparender befördert. Lufthansa Cargo hat in den vergangenen drei Jahren ihren Containerbestand vollständig auf Leichtgewicht-Container aus extrem belastbaren Verbundwerkstoffen umgestellt. Diese kommen nun in Fracht- und Passagierflugzeugen anstelle der bisherigen Aluminiumcontainer zum Einsatz. Das spart Treibstoff und senkt die Emissionen.

05.06.2014 | Tausende Mitarbeiter von Deutsche Post DHL engagieren sich am internationalen Weltumwelttag

Anlässlich des internationalen Weltumwelttags ("World Environment Day") der Vereinten Nationen, hat Deutsche Post DHL, der weltweit führende Post- und Logistikkonzern, seine rund 480.000 Mitarbeiter aufgerufen, sich an besonderen Aktionen für die Umwelt und den Klimaschutz zu beteiligen. Das Engagement für die Umwelt beschränkt sich bei Deutsche Post DHL aber nicht nur auf einen Tag: Seit über fünf Jahren gibt es das GoGreen-Programm, das neben der Effizienzsteigerung aller geschäftlichen Aktivitäten auch einen grünen Versandservice umfasst.

04.06.2014 | Deutsche Post DHL führt ersten Teardrop Trailer für Transport in Deutschland und Frankreich ein

Deutsche Post DHL, der weltweit führende Post- und Logistikanbieter, baut seine grüne Fahrzeugflotte von derzeit rund 11.500 Fahrzeugen mit alternativem Antrieb und aerodynamischen Modifikationen kontinuierlich aus. Im Rahmen der Logistiklösung für seinen Kunden Airbus setzt der Konzern seit neuestem in Deutschland und Frankreich einen sogenannten Teardrop Trailer der Firma Don-Bur ein. Durch die aerodynamische Tropfenform mit dem kurvenförmigen Dach wird der Luftwiderstand reduziert und der Spritverbrauch sinkt im Vergleich zu konventionellen Schwerlastwagen um 6% bis 10%.

03.06.2014 | Deutsche Lufthansa: Erprobung des neuen Sinkflugverfahrens „Continuous Descent Operations“ ist vielversprechend

Lufthansa testet derzeit am Flughafen München ein neues Sinkflugverfahren, das sie gemeinsam mit der Deutschen Flugsicherung in München entwickelt hat. Es wird allen Fluggesellschaften dabei helfen, Treibstoff zu sparen und die Um-welt zu schonen.

03.06.2014 | 2. Deutscher Diversity-Tag: Deutsche Post DHL macht Vielfalt erlebbar

Unter dem Motto "Vielfalt unternehmen!" findet am 3. Juni 2014 bundesweit der 2. Deutsche Diversity-Tag statt - und auch Deutsche Post DHL ist wieder dabei. Das Unternehmen veranstaltet dazu sowohl einen eigenen Aktionstag im Bonner Post Tower als auch verschiedene Aktionen an vielen Standorten weltweit. Der Diversity-Tag wurde 2013 vom Verein "Charta der Vielfalt e.V." mit dem Ziel ins Leben gerufen, das Thema Diversity nachhaltig in der deutschen Wirtschaft zu verankern.

02.06.2014 | Alstom Deutschland unterzeichnet Charta der Vielfalt

Vielfältige Belegschaften bekommen einen immer höher werdenden Stellenwert. Ohne Wertschätzung, gegenseitiges Vertrauen und Akzeptanz funktioniert keine erfolgreiche Unternehmenskultur.  „Aus diesem Grund sind wir mit der ALSTOM Deutschland AG im Rahmen unserer Corporate Social Responsibility Maßnahmen Unterzeichner der Initiative „Charta der Vielfalt“ geworden“,  erklärt Christoph Löwer, Leiter der Konzernrepräsentanz & CSR der Alstom Deutschland AG.

02.06.2014 | Bayer erfolgreich mit globalem Effizienzsystem: Deutlich weniger Energieverbrauch in der Chemieproduktion

Der Werkstoffhersteller Bayer MaterialScience, ein Unternehmen des Bayer-Konzerns,  benötigt künftig für den größten Teil seiner globalen Produktion deutlich weniger Energie. Möglich macht dies ein vom Unternehmen selbst entwickeltes Energiemanagement-System, dessen Einführung jetzt abgeschlossen wurde. Damit lässt sich der individuelle Verbrauch in den Produktionsanlagen optimal steuern und im Schnitt um ein Zehntel verringern. Dies ermöglicht zugleich beträchtliche Einsparungen an CO2-Emissionen.

28.05.2014 | Dupont: Globaler Index für Nahrungsmittelsicherheit misst signifikante Verbesserungen

DuPont und die Forschungsabteilung des Economist (Economist Intelligence Unit - EIU) haben den aktuellen Globalen Index für Nahrungsmittelsicherheit veröffentlicht. Der 2014er Index zeigt, dass 70% der Länder ihre Werte für Nahrungsmittelsicherheit im vergangenen Jahr steigern konnten. Die Studie misst 28 Indikatoren in insgesamt 109 Ländern und veranschaulicht den Einfluss von Strategien, Projekten und Investitionen in die Landwirtschaft.

27.05.2014 | Deutsche Lufthansa: Neue Reparaturverfahren bringen ökologische und ökonomische Vorteile

Gewichtsreduktion ist im Luftverkehr eine wichtige Maßnahme zur Einsparung von Treibstoff. Jedes einzelne Kilogramm Flugzeuggewicht reduziert den CO2-Ausstoß und spart Geld, beispielsweise bei Lufthansa Passage 26.000 Euro pro Jahr.

22.05.2014 | Deutsche Telekom: Spenden für Hochwasser-Opfer

Schwere Regenfälle haben in weiten Teilen von Bosnien und Herzegowina, Serbien und Kroatien zu dramatischen Überschwemmungen geführt. Die Telekom stellt 50.000 Euro Soforthilfe zur Verfügung. Die Mitarbeiter der Landesgesellschaften unterstützen durch Spendenaktionen.

21.05.2014 | E.ON erhält Auszeichnung als “European Cleantech Corporation of the Year”

E.ON wurde Ende Mai auf dem zehnten Cleantech Forum in Stockholm als „European Cleantech Corporation of the Year” ausgezeichnet. Veranstalter des Forums ist die Cleantech Group, der Entwickler der intelligenten i3 Plattform. Jedes Jahr zeichnet die Cleantech Group ein Unternehmen für seine Aktivitäten beim Einsatz umweltfreundlicher Technik und die Einführung entsprechender Produkte sowie Dienstleistungen aus.

16.05.2014 | Volkswagen Konzern erhält Goldmedaille für Umwelt-Fortschritte

Der Volkswagen Konzern ist vom World Environment Center (WEC) in Washington, D.C. mit der Goldmedaille für nachhaltige Entwicklung und umweltbewusstes Wirtschaften ausgezeichnet worden. Volkswagen verstehe Nachhaltigkeit als strategisches Ziel und setze dies vorbildlich um, begründete die internationale, mit Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Verbänden und Wirtschaft besetzte Jury die Wahl. Christian Klingler, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Volkswagen Konzerns, nahm den Preis in der US-amerikanischen Hauptstadt entgegen.

10.05.2014 | Deutsche Telekom veröffentlicht CR-Bericht 2013

Zum zwölften Mal veröffentlicht die Deutsche Telekom ihren Corporate-Responsibility-Bericht. Unter dem Titel "Wir leben Verantwortung." informiert sie über die Herausforderungen und das Engagement des Konzerns in den ökonomischen, ökologischen und sozialen Handlungsfeldern.

Wegweisende Projekte im Berichtsjahr 2013 sind:

06.05.2014 | Beispielhafte Recycling-Initiative von LSG Sky Chefs in den USA

Verwerten, entsorgen, reduzieren: Nach diesem Grundsatz betreibt LSG Sky Chefs seit vielen Jahren ein strukturiertes Umweltmanagementsystem. Seit Februar 2013 investiert der Catering-Spezialist der Lufthansa Group in ein besonderes Vorhaben in den USA - und zwar in die Umweltinitiative „Zero Waste to Landfill“ – zu Deutsch „Null Abfall für die Deponie“.

Bisher konnten so bereits rund 6.500 Tonnen Abfälle erfolgreich recycelt und damit fast 21.000 Tonnen Treibhausgase eingespart werden. Dies entspricht etwa der Stilllegung von mehr als 3.800 Kraftfahrzeugen für ein ganzes Jahr.

06.05.2014 | Volkswagen Konzern stellt Nachhaltigkeitsbericht vor

Der Volkswagen Konzern macht weiterhin große Schritte auf seinem Weg zum weltweit nachhaltigsten Automobilunternehmen. Dies geht aus dem am 6. Mai 2014 vorgelegten neuen Nachhaltigkeitsbericht hervor. Der Bericht informiert auf 152 Seiten über die Fortschritte, die der Konzern im Jahr 2013 auf dem Gebiet der ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Nachhaltigkeit erzielt hat.

05.05.2014 | Lufthansa als besonders nachhaltige Airline ausgezeichnet

Lufthansa wurde von Verbrauchern zu einer der beiden nachhaltigsten Flug­gesellschaften gewählt. Das ist das Ergebnis der Studie „Mit gutem Gewissen“, die das Magazin Focus Money in Auftrag gegeben hatte. 16.500 Befragte bewerteten 17 Fluggesel­l­schaften zu Kriterien der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung. Lufthansa erhielt das Gold-Siegel und konnte sich besonders im Bereich der sozialen Verantwortung hervorheben. 

05.05.2014 | Lufthansa als besonders nachhaltige Airline ausgezeichnet

Lufthansa wurde von Verbrauchern zu einer der beiden nachhaltigsten Flug­gesellschaften gewählt. Das ist das Ergebnis der Studie „Mit gutem Gewissen“, die das Magazin Focus Money in Auftrag gegeben hatte. 16.500 Befragte bewerteten 17 Fluggesel­l­schaften zu Kriterien der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung. Lufthansa erhielt das Gold-Siegel und konnte sich besonders im Bereich der sozialen Verantwortung hervorheben.  

28.04.2014 | Freiwillige Helfer von DHL unterstützen gemeinnützige Organisation TECHO beim Bau von 100.000 Notunterkünften in Lateinamerika

DHL unterstützt TECHO, eine gemeinnützige Organisation in Lateinamerika, die sich für die Verbesserung der Lebensqualität in den ärmsten Gegenden der Region engagiert. Der Konzern hilft bei der Realisierung des ehrgeizigen Ziels, bis Ende des Jahres 100.000 Notunterkünfte in 19 Ländern zu errichten. DHL überreichte kürzlich der der 1997 gegründeten und von jungen ehrenamtlichen Mitarbeitern in Lateinamerika und der Karibik geleiteten Organisation TECHO einen Scheck über 250.000 USD, um damit insgesamt 100 weitere neue Häuser für Familien zu bauen.

28.04.2014 | Deutlicher Sprung in Arbeitgeber-Rankings: Deutsche Bahn landet unter den Top Ten bei Ingenieursstudenten

Angesichts des positiven Ergebnisses aktueller Unternehmensrankings freut sich DB-Personalvorstand Ulrich Weber: „Ein Aufstieg in den Rankings ist ein schönes Signal, dass wir als attraktiver Arbeitgeber von den Bewerbern wahrgenommen werden. Es zeigt sich, dass es sich lohnt, kontinuierlich Beschäftigungsbedingungen und die Personalgewinnung weiter zu verbessern.“

23.04.2014 | Lufthansa Group lässt neuartiges Biokerosin erforschen

Bei der Erforschung nachhaltig hergestellter Treibstoffe nimmt die Lufthansa Group schon lange eine Vorreiterrolle ein. Jetzt engagiert sich der Luftfahrtkonzern für den Praxiseinsatz eines neuen, vielversprechenden Produktionsweges zur Herstellung von Biokerosin: „Alcohol to Jet“ (ATJ). Dabei werden vorwiegend pflanzliche Abfallstoffe zu Isobutanol vergoren, das anschließend dehydriert und dann über übliche Raffinerieprozesse in Kerosin umgewandelt wird. Die Bandbreite von geeigneten Einsatzstoffen ist groß.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.