Sie sind hier

Meldungen der Mitglieder

11.12.2013 | Deutsche Telekom: Preisverleihung für weiblichen MINT-Nachwuchs

Gratulation: Wir feierten die Siegerinnen des ersten Frauen-MINT-Awards der Telekom. Den Gesamtsieg holte sich Susann Winkler.

10.12.2013 | Deutsche Telekom und DKMS: Leben retten kann so einfach sein

Im Kampf gegen Blutkrebs sind die Telekom und die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) schon lange starke Partner. Jetzt verbuchten sie einen weiteren Erfolg: Bei einer Versammlung für Auszubildende ließ sich der 8000. Telekom Mitarbeiter für die DKMS registrieren.

10.12.2013 | Deutsche Telekom: Menschenrechte achten und fördern

Der 10. Dezember ist weltweit der Tag der Menschenrechte. Ob Service für gehörlose und schwerhörige Kunden in Deutschland, Telemedizin in Kenia oder der kostenfreie Internetzugang an Schulen – diese Projekte und Services haben eins gemeinsam: Sie alle können einen positiven Beitrag zur Förderung von Menschenrechten leisten.

09.12.2013 | Telekom spendet eine Million Euro

Einen Scheck über eine Million Euro überreichte Dr. Thomas Kremer, Vorstand Datenschutz, Recht und Compliance, bei der Spendengala zugunsten von „Ein Herz für Kinder“. Die Veranstaltung wurde live im ZDF übertragen. Die Spende der Telekom stammt aus der Aktion „Zeig Dein Herz für Kinder“.

05.12.2013 | Deutsche Telekom: Schulungen in "Leichter Sprache"

Internationaler Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember: Telekom und intra bonn gemeinnützige GmbH stellen Schulungsunterlagen für Smartphone und Internetnutzung in „Leichter Sprache“ vor.

04.12.2013 | "Geh' Deinen Weg" - Telekom geht mit

Mit der Initiative "Geh‘ Deinen Weg" unterstützt die Deutschlandstiftung Integration junge Talente mit Migrationshintergrund. Die Deutsche Telekom war von Anfang an als Partner dabei und hat den Talenten jetzt ein exklusives Bewerbertraining angeboten.

04.12.2013 | Nachhaltigkeitsbericht 2013: DuPont hat Ziele übererfüllt

DuPont hat Anfang Dezember seinen aktuellen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Danach hat das Unternehmen die meisten seiner marktbasierten Nachhaltigkeitsziele für 2015 bereits drei Jahre früher erreicht und auch bei den restlichen Zielen große Fortschritte gemacht.

„Bei DuPont ist Nachhaltigkeit eine Wachstumsstrategie, die seit Jahrzehnten zu den Triebkräften unseres Unternehmens zählt“, so Linda J. Fisher, Vice President und Chief Sustainability Officer bei DuPont.

04.12.2013 | Evonik startet Innovationsoffensive

Innovationskraft und effiziente Forschung sind schon heute Kennzeichen von Evonik. Doch das Spezialchemieunternehmen will diese Stärken weiter ausbauen. Patrik Wohlhauser, Vorstandsmitglied bei Evonik, sagt: „Wir wollen den Wert unserer Innovationspipeline weiter erhöhen. Innovationen müssen künftig einen noch deutlicheren Beitrag zu Umsatz und Gewinn leisten. Unser Anspruch ist es, erstklassig bei Innovation zu sein.“ Für das Spezialchemieunternehmen sind Innovationen ein wichtiger Motor für profitables Wachstum.

04.12.2013 | Neue Membrantechnologie von Evonik ausgezeichnet

Mit einem Reinheitsgrad von bis zu 99 Prozent machen Hochleistungspolymere der Marke SEPURAN® Green von Evonik Industries die Aufbereitung von Biogas zu Biomethan deutlich effizienter. Dafür erhielt das Unternehmen nun den „Deutschen Innovationspreis Klima und Umwelt 2013“ in der Kategorie „Umweltfreundliche Technologien“. Die Auszeichnung wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und dem Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) vergeben.

03.12.2013 | DB bringt breit angelegtes Anti-Mobbing-Programm kostenlos an Berliner Schulen

Die Deutsche Bahn AG fördert ein breit angelegtes Programm zur Gewalt- und Mobbingprävention an Berliner Schulen. Dank Finanzierung der DB können im kommenden Jahr tausende Berliner Schülerinnen und Schüler zu sogenannten „Fairplayern“ werden.

29.11.2013 | Alstom unterstützt Erklärung der Warschauer Klimakonferenz zur Förderung CO2-armer Verkehrsträger und zur nachhaltigen Entwicklung

Alstom hat sich der Erklärung der Warschauer Klimakonferenz zur Förderung CO2-armer Verkehrsträger und zur nachhaltigen Entwicklung angeschlossen. Diese wurde auf dem „Transport Day 2013“ verabschiedet, der im Rahmen der UN-Klimakonferenz 2013 (COP19) am 17. November im polnischen Warschau stattfand.

28.11.2013 | Coca-Cola: Mission Olympic: Montabaur, Rottenburg am Neckar und Bocholt sind „Deutschlands aktivste Städte 2013“

Mit dem Titel „Deutschlands aktivste Stadt 2013“ zeichneten Coca-Cola Deutschland und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am heutigen Abend Montabaur, Rottenburg am Neckar und Bocholt im bundesweiten Städtewettbewerb Mission Olympic aus. Der Titel wurde bei einer feierlichen Preisverleihung in Berlin in drei Größenkategorien vergeben. In der Kategorie der kleinen Städte (bis 25.000 Einwohner) kürten die Initiatoren Montabaur aus Rheinland-Pfalz zum Sieger.

28.11.2013 | Deutsche Post DHL erhält Öko-Siegel "Green Brands" für Umweltschutzprogramm GoGreen

Das GoGreen-Programm von Deutsche Post DHL hat gestern das internationale Öko-Siegel "Green Brands" erhalten. Mit dem Gütesiegel werden Marken geehrt, die nachweisbar ökologische Nachhaltigkeit praktizieren und diese zur Bewusstseinsbildung nach innen und außen transparent leben und kommunizieren. Deutsche Post DHL ist das erste Logistikunternehmen, das mit dem "Green Brands"-Siegel ausgezeichnet wurde.

27.11.2013 | Siemens Jahresbericht: Kombinierte Berichterstattung

Mit dem Jahresbericht 2013 kombiniert Siemens erstmals die bislang getrennt publizierten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte. Der Bericht zeigt wesentliche Themen unseres Unternehmens – von der strategischen Ausrichtung und der Geschäftsentwicklung in unseren Sektoren über die wichtigsten Nachhaltigkeitsaspekte – beispielsweise bei Forschung und Entwicklung, Kundenbeziehungen, Lieferanten, energieeffizienten Technologien, Umweltschutz, Mitarbeitern oder Compliance – bis hin zum Ausblick auf die kommenden Geschäftsjahre.

26.11.2013 | Deutsche Lufthansa: Zweites Leben für Flugzeug-Komponenten

Die Chance auf ein zweites Leben bekommen hochwertige Komponenten ausgemusterter Flugzeuge des Lufthansa Konzerns. Das Projekt mit dem Namen „2nd Life“ ist durch die sinnvolle Weiterverwendung wertvoller Ressourcen ein innovatives Beispiel für gelebte ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit. Kürzlich ist bei Lufthansa Technik Component Services (LTCS), einer Tochter der Lufthansa Technik in Tulsa, Oklahoma/USA, das 25. Lufthansa Flugzeug zur professionellen Zerlegung eingetroffen.

25.11.2013 | Allianz: Deutschlands nachhaltigste Städte gekürt

Die Gewinner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Städte und Gemeinden 2013 stehen fest: Augsburg, Pirmasens und Pfaffenhofen an der Ilm erhielten am vergangenen Donnerstag in Düsseldorf ihre Auszeichnungen - und können sich über jeweils 35.000 Euro Preisgeld von der Allianz Umweltstiftung freuen.

22.11.2013 | „Deutscher Investorenpreis für verantwortliches Wirtschaften“ geht 2013 an den Volkswagen Konzern

Der Volkswagen Konzern ist mit dem vom Zeitungsverlag DuMont und vom Vermögensverwalter Deutsche Asset & Wealth Management gestifteten und verliehenen „Deutschen Investorenpreis für verantwortliches Wirtschaften“ ausgezeichnet worden. Volkswagen verstehe Nachhaltigkeit als strategisches Ziel und setze dies vorbildlich um, hieß es zur Begründung. Den Preis nahm Hans Dieter Pötsch, Vorstand Finanzen und Controlling der Volkswagen Aktiengesellschaft, am 22. November in Frankfurt am Main entgegen.

20.11.2013 | CR-Stichwort der Woche: Lufthansa Group testet neue Biokerosinkomponente

Lufthansa setzt ihre Pionierarbeit bei der Erprobung alternativer Kraftstoffe fort. Jetzt führte das Unternehmen bei Lufthansa Technik in Hamburg einen Prüfstandtest durch, der Bestandteil des EU-Projekts „Blendingstudie“ ist. Im Rahmen dessen sind Experten der Frage nachgegangen, welchen Einfluss die Beimischung einer neuen, aus zuckerhaltigen Materialien gewonnenen Biokerosinkomponente namens Farnesan auf das Emissionsverhalten und die Triebwerksleistung hat.

20.11.2013 | Alstom installiert die weltweit größte Offshore-Windkraftanlage vor der belgischen Küste

Alstom hat am vergangenen Wochenende die seeseitige Installation der Haliade™ 150-6 MW, einer Offshore-Windkraftanlage der neuen Generation, im Windpark Belwind vor dem Hafen von Ostende in Belgien abgeschlossen. Dabei handelt es sich um eine der größten Offshore-Windkraftanlagen, die jemals im Meer errichtet wurde. Aufgrund des Rotordurchmessers von 150 Meter (die Rotorblätter sind je 73,5 m lang) arbeitet die Anlage effizienter – der Ertrag liegt 15 Prozent höher als bei Offshore-Windkraftanlagen der heutigen Generation. Die Anlage kann etwa 5.000 Haushalte mit Strom versorgen.

19.11.2013 | Studie der EU-Kommission: Volkswagen Konzern investiert weltweit am meisten in Forschung und Entwicklung

Der Volkswagen Konzern ist der weltweite Spitzenreiter bei Investitionen von Privatunternehmen in Forschung und Entwicklung. Dies ergab die jährliche Studie „Industrial R&D Investment Scoreboard“ der EU-Kommission, die Forschungs- und Entwicklungsausgaben von 2.000 internationalen Unternehmen unterschiedlicher Branchen aus 2012 verglich. Mit Forschungs- und Entwicklungskosten von 9,5 Mrd. Euro (7,2 Mrd. Euro in 2011) führt der Volkswagen Konzern das Ranking der Studie erstmals an und ist das einzige deutsche Unternehmen unter den Top-Ten.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Anmeldung zum Verteiler Newsletter econsense

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.