Sie sind hier

Meldungen der Mitglieder

28.05.2014 | Dupont: Globaler Index für Nahrungsmittelsicherheit misst signifikante Verbesserungen

DuPont und die Forschungsabteilung des Economist (Economist Intelligence Unit - EIU) haben den aktuellen Globalen Index für Nahrungsmittelsicherheit veröffentlicht. Der 2014er Index zeigt, dass 70% der Länder ihre Werte für Nahrungsmittelsicherheit im vergangenen Jahr steigern konnten. Die Studie misst 28 Indikatoren in insgesamt 109 Ländern und veranschaulicht den Einfluss von Strategien, Projekten und Investitionen in die Landwirtschaft.

27.05.2014 | Deutsche Lufthansa: Neue Reparaturverfahren bringen ökologische und ökonomische Vorteile

Gewichtsreduktion ist im Luftverkehr eine wichtige Maßnahme zur Einsparung von Treibstoff. Jedes einzelne Kilogramm Flugzeuggewicht reduziert den CO2-Ausstoß und spart Geld, beispielsweise bei Lufthansa Passage 26.000 Euro pro Jahr.

22.05.2014 | Deutsche Telekom: Spenden für Hochwasser-Opfer

Schwere Regenfälle haben in weiten Teilen von Bosnien und Herzegowina, Serbien und Kroatien zu dramatischen Überschwemmungen geführt. Die Telekom stellt 50.000 Euro Soforthilfe zur Verfügung. Die Mitarbeiter der Landesgesellschaften unterstützen durch Spendenaktionen.

21.05.2014 | E.ON erhält Auszeichnung als “European Cleantech Corporation of the Year”

E.ON wurde Ende Mai auf dem zehnten Cleantech Forum in Stockholm als „European Cleantech Corporation of the Year” ausgezeichnet. Veranstalter des Forums ist die Cleantech Group, der Entwickler der intelligenten i3 Plattform. Jedes Jahr zeichnet die Cleantech Group ein Unternehmen für seine Aktivitäten beim Einsatz umweltfreundlicher Technik und die Einführung entsprechender Produkte sowie Dienstleistungen aus.

16.05.2014 | Volkswagen Konzern erhält Goldmedaille für Umwelt-Fortschritte

Der Volkswagen Konzern ist vom World Environment Center (WEC) in Washington, D.C. mit der Goldmedaille für nachhaltige Entwicklung und umweltbewusstes Wirtschaften ausgezeichnet worden. Volkswagen verstehe Nachhaltigkeit als strategisches Ziel und setze dies vorbildlich um, begründete die internationale, mit Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Verbänden und Wirtschaft besetzte Jury die Wahl. Christian Klingler, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Volkswagen Konzerns, nahm den Preis in der US-amerikanischen Hauptstadt entgegen.

10.05.2014 | Deutsche Telekom veröffentlicht CR-Bericht 2013

Zum zwölften Mal veröffentlicht die Deutsche Telekom ihren Corporate-Responsibility-Bericht. Unter dem Titel "Wir leben Verantwortung." informiert sie über die Herausforderungen und das Engagement des Konzerns in den ökonomischen, ökologischen und sozialen Handlungsfeldern.

Wegweisende Projekte im Berichtsjahr 2013 sind:

06.05.2014 | Volkswagen Konzern stellt Nachhaltigkeitsbericht vor

Der Volkswagen Konzern macht weiterhin große Schritte auf seinem Weg zum weltweit nachhaltigsten Automobilunternehmen. Dies geht aus dem am 6. Mai 2014 vorgelegten neuen Nachhaltigkeitsbericht hervor. Der Bericht informiert auf 152 Seiten über die Fortschritte, die der Konzern im Jahr 2013 auf dem Gebiet der ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Nachhaltigkeit erzielt hat.

06.05.2014 | Beispielhafte Recycling-Initiative von LSG Sky Chefs in den USA

Verwerten, entsorgen, reduzieren: Nach diesem Grundsatz betreibt LSG Sky Chefs seit vielen Jahren ein strukturiertes Umweltmanagementsystem. Seit Februar 2013 investiert der Catering-Spezialist der Lufthansa Group in ein besonderes Vorhaben in den USA - und zwar in die Umweltinitiative „Zero Waste to Landfill“ – zu Deutsch „Null Abfall für die Deponie“.

Bisher konnten so bereits rund 6.500 Tonnen Abfälle erfolgreich recycelt und damit fast 21.000 Tonnen Treibhausgase eingespart werden. Dies entspricht etwa der Stilllegung von mehr als 3.800 Kraftfahrzeugen für ein ganzes Jahr.

05.05.2014 | Lufthansa als besonders nachhaltige Airline ausgezeichnet

Lufthansa wurde von Verbrauchern zu einer der beiden nachhaltigsten Flug­gesellschaften gewählt. Das ist das Ergebnis der Studie „Mit gutem Gewissen“, die das Magazin Focus Money in Auftrag gegeben hatte. 16.500 Befragte bewerteten 17 Fluggesel­l­schaften zu Kriterien der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung. Lufthansa erhielt das Gold-Siegel und konnte sich besonders im Bereich der sozialen Verantwortung hervorheben.  

05.05.2014 | Lufthansa als besonders nachhaltige Airline ausgezeichnet

Lufthansa wurde von Verbrauchern zu einer der beiden nachhaltigsten Flug­gesellschaften gewählt. Das ist das Ergebnis der Studie „Mit gutem Gewissen“, die das Magazin Focus Money in Auftrag gegeben hatte. 16.500 Befragte bewerteten 17 Fluggesel­l­schaften zu Kriterien der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung. Lufthansa erhielt das Gold-Siegel und konnte sich besonders im Bereich der sozialen Verantwortung hervorheben. 

28.04.2014 | Deutlicher Sprung in Arbeitgeber-Rankings: Deutsche Bahn landet unter den Top Ten bei Ingenieursstudenten

Angesichts des positiven Ergebnisses aktueller Unternehmensrankings freut sich DB-Personalvorstand Ulrich Weber: „Ein Aufstieg in den Rankings ist ein schönes Signal, dass wir als attraktiver Arbeitgeber von den Bewerbern wahrgenommen werden. Es zeigt sich, dass es sich lohnt, kontinuierlich Beschäftigungsbedingungen und die Personalgewinnung weiter zu verbessern.“

28.04.2014 | Freiwillige Helfer von DHL unterstützen gemeinnützige Organisation TECHO beim Bau von 100.000 Notunterkünften in Lateinamerika

DHL unterstützt TECHO, eine gemeinnützige Organisation in Lateinamerika, die sich für die Verbesserung der Lebensqualität in den ärmsten Gegenden der Region engagiert. Der Konzern hilft bei der Realisierung des ehrgeizigen Ziels, bis Ende des Jahres 100.000 Notunterkünfte in 19 Ländern zu errichten. DHL überreichte kürzlich der der 1997 gegründeten und von jungen ehrenamtlichen Mitarbeitern in Lateinamerika und der Karibik geleiteten Organisation TECHO einen Scheck über 250.000 USD, um damit insgesamt 100 weitere neue Häuser für Familien zu bauen.

23.04.2014 | Lufthansa Group lässt neuartiges Biokerosin erforschen

Bei der Erforschung nachhaltig hergestellter Treibstoffe nimmt die Lufthansa Group schon lange eine Vorreiterrolle ein. Jetzt engagiert sich der Luftfahrtkonzern für den Praxiseinsatz eines neuen, vielversprechenden Produktionsweges zur Herstellung von Biokerosin: „Alcohol to Jet“ (ATJ). Dabei werden vorwiegend pflanzliche Abfallstoffe zu Isobutanol vergoren, das anschließend dehydriert und dann über übliche Raffinerieprozesse in Kerosin umgewandelt wird. Die Bandbreite von geeigneten Einsatzstoffen ist groß.

23.04.2014 | Lufthansa Group lässt neuartiges Biokerosin erforschen

Bei der Erforschung nachhaltig hergestellter Treibstoffe nimmt die Lufthansa Group schon lange eine Vorreiterrolle ein. Jetzt engagiert sich der Luftfahrtkonzern für den Praxiseinsatz eines neuen, vielversprechenden Produktionsweges zur Herstellung von Biokerosin: „Alcohol to Jet“ (ATJ). Dabei werden vorwiegend pflanzliche Abfallstoffe zu Isobutanol vergoren, das anschließend dehydriert und dann über übliche Raffinerieprozesse in Kerosin umgewandelt wird. Die Bandbreite von geeigneten Einsatzstoffen ist groß.

22.04.2014 | Effizienz-Rekord bei den Fluggesellschaften der Lufthansa Group

Die Passagierfluggesellschaften der Lufthansa Group haben im Jahr 2013 mit einem durchschnittlichen Verbrauch von nur noch 3,91 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer erstmals die 4-Liter-Marke unterschritten. Dieser Effizienzrekord ist eine Verbesserung um 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Luftfahrtkonzern hat damit das Airline-Branchenziel der jährlichen Effizienzsteigerung von 1,5 Prozent mehr als verdoppelt.

22.04.2014 | Gemeinsam für Kinder: Postbank und Deutsche Post übergeben Scheck an UNICEF Deutschland

Die Postbank und die Deutsche Post haben heute einen Scheck in Höhe von 394.136,25 € an UNICEF Deutschland übergeben. Der Erlös aus dem ehrenamtlichen Grußkartenverkauf kommt der weltweiten UNICEF-Arbeit zu Gute. Postbank und Deutsche Post verkaufen bereits seit sieben Jahren ehrenamtlich UNICEF-Grußkarten.

14.04.2014 | Aufschwung für die Hauswende: Online-Tool von Bosch hilft, die Energiebilanz im Gebäudebestand zu optimieren

Pünktlich zur Energieeffizienz-Kampagne „Die Hauswende“ der Ministerien für Wirtschaft und Bauen sowie verschiedener Verbände stellt Bosch Thermotechnik unter www.effizienzhaus-online.de den umfangreich überarbeiteten Haus-Konfigurator zur Verfügung. Das Online-Werkzeug bietet nun einen noch besseren Überblick, mit welchen Maßnahmen Hausbesitzer ihr Heim auf den aktuellen Stand der Energietechnik bringen können.

10.04.2014 | E.ON übernimmt Patenschaft für neues Offshore Schiff

Das neue Offshore-Installationsschiff der norwegischen Reederei Siem wurde im Rahmen einer feierlichen Schiffstaufe im Hamburger Hafen auf den Namen Siem Moxie getauft. E.ON hat die Patenschaft für das Schiff übernommen.

10.04.2014 | BASF veröffentlicht neue Ausgabe des „SD Update – Newsletter Sustainable Development“

In der ersten Ausgabe 2014 des „SD Update – Newsletter Sustainable Development“ berichtet BASF unter anderem wie sich das Unternehmen gemeinsam mit Partnern für mehr Sicherheit beim Chemikalientransport in Afrika einsetzt und die Herstellung von Industriezucker aus lignozellulosehaltiger Biomasse weiterentwickelt. Außerdem informiert BASF über die Vorstellung der neuen G4 Leitlinien der Global Reporting Initiative und Konferenzen zum Thema Nachhaltigkeit bei denen das Unternehmen vertreten war. 

09.04.2014 | „Woman DrivING Award“ von Volkswagen startet zum fünften Mal

Die Marke Volkswagen Pkw startet zum fünften Mal den bundesweiten Förderpreis „Woman DrivING Award“. Damit will Volkswagen angehende Ingenieurinnen ermutigen, ihre Leidenschaft für Technik zu leben. Bis zum 29. Mai 2014 sind Studentinnen und Absolventinnen aus den Studiengängen Maschinenbau, Mechatronik, Fahrzeug- und Elektrotechnik aufgerufen, ihre automobilrelevanten Semester- und Abschlussarbeiten einzureichen.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.