Sie sind hier

BMW AG

Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette ist mit dem Erfolg der BMW Group verbunden und richtungsweisendes Prinzip der Unternehmensstrategie. Aus diesem Grund wird die Nachhaltigkeitsstrategie kontinuierlich weiterentwickelt. Seit 2009 ist nachhaltiges Wirtschaften als Unternehmensziel auf Basis einer Balanced Scorecard auf Konzernebene verankert. Ein Fokus liegt auf der Weiterentwicklung nachhaltiger individueller Mobilitätskonzepte und ressourcenschonender Produktion. Der Nachhaltigkeitsbericht informiert umfassend über die Kernthemen Produktverantwortung, Umweltschutz, Mitarbeiter und gesellschaftliches Engagement.

Meldungen der Mitglieder

28.04.2017 | Girls’ Day mit Ministerin Emilia Müller bei der BMW Group

Gesundheit, Lehre, Erziehung, Soziales. Die Berufswünsche junger Frauen gehen oft in diese Richtung. Dass junge Frauen aber gerade auch in technischen Berufen eine Zukunft haben können, zeigte der Girls‘ Day am 27.04.2017 in der Berufsausbildung der BMW Group München.

Rund 80 junge Mädchen hatten die Chance, hinter die Kulissen der Metall- und Elektroindustrie zu schauen. Auch die bayerische Familien- und Arbeitsministerin, Emilia Müller, machte sich persönlich ein Bild vom Girls‘ Day.

24.03.2017 | BMW Group veröffentlicht Sustainable Value Report 2016. Neue Bestwerte bei zahlreichen Indikatoren

Zeitgleich mit ihrem Geschäftsbericht 2016 hat die BMW Group auch ihren neuen Nachhaltigkeitsbericht – den Sustainable Value Report 2016 – veröffentlicht. Darin berichtet das Unternehmen umfangreich und transparent über die wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen und den aktuellen Status der zehn Nachhaltigkeitsziele 2020.

31.01.2014 | BMW: Ausschreibung des Intercultural Innovation Awards 2014

Die BMW Group und die United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC) haben mit der Ausschreibung des Intercultural Innovation Awards die jährliche Suche nach Organisationen, die innovative Projekte in einem interkulturellen Kontext umsetzen, begonnen.

30.09.2013 | UNAOC und BMW Group erneuern zukunftsweisende Partnerschaft

Die BMW Group und die UN Alliance of Civilizations (UNAOC) haben am Freitag ihre einzigartige Partnerschaft im Rahmen des Ministertreffens der Alliance of Civilizations Group of Friends im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York/USA verlängert. Nassir Abdulaziz Al-Nasser, Hoher Repräsentant der UNAOC, und Bill McAndrews, Leiter Konzernkommunikationsstrategie, Unternehmens- und Marktkommunikation der BMW Group, unterzeichneten die entsprechende Vereinbarung.

13.03.2013 | Neue Schulwegpläne 2013 für Erstklässler übergeben: Projekt von BMW Group, Verkehrswacht München und Kreisverwaltungsreferat schafft Verkehrssicherheit für die Kleinsten und Schwächsten im Straßenverkehr

In keiner deutschen Großstadt sind Kinder im Straßenverkehr so sicher unterwegs wie in München. Das zeigen Statistiken, die gestern anlässlich der Vorstellung der Schulwegpläne 2013 für 138 Münchner Grund- und Förderschulen präsentiert wurden. Die neuen Wegepläne für Schulanfänger wurden im BMW Museum stellvertretend an Eva Wobido, Rektorin der Grundschule am Winthirplatz, übergeben.

27.02.2013 | UNAOC (United Nations Alliance of Civilizations) und BMW Group verkünden Gewinner des Intercultural Innovation Award

  • Preisverleihung in Anwesenheit von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und UNESCO Sonderbotschafter Placido Domingo

12.02.2013 | UNAOC (United Nations Alliance of Civilizations) und BMW Group geben Finalisten für den Intercultural Innovation Award 2013 bekannt

Seit 2011 engagieren sich die UNAOC und die BMW Group im Rahmen einer einzigartigen Partnerschaft und vergeben gemeinsam den Intercultural Innovation Award. Der Award zeichnet innovative Projekte aus, die den Dialog und das interkulturelle Verständnis fördern sowie einen wichtigen Beitrag für wirtschaftliches Wachstum und Frieden in globalisierten Gesellschaften leisten. Die Gewinnerprojekte werden mit einem Preisgeld prämiert sowie durch die BMW Group und die UNAOC beratend unterstützt.

13.09.2012 | BMW Group erneut Branchenführer beim Dow Jones Sustainability Index

  • Seit acht Jahren in Folge nachhaltigstes Automobilunternehmen der Welt


In dem heute von der SAM Group veröffentlichten Ranking für die Dow Jones Sustainability Indizes (DJSI) wird die BMW Group zum achten Mal in Folge als nachhaltigster Automobilhersteller der Welt gelistet. Zudem gehört die BMW Group damit als einziges Unternehmen der Automobilindustrie seit nunmehr 14 Jahren in Folge ununterbrochen zu den jeweils drei gelisteten Automobilherstellern des renommierten Index.

12.09.2012 | Carbon Disclosure Project zeichnet die BMW Group für Transparenz und Leistung zu Klimaschutzaktivitäten aus

In dem heute veröffentlichten Global 500 Ranking des Carbon Disclosure Project (CDP) hat die BMW Group ihr bestes Ergebnis aller Zeiten erzielt. Mit 99 von 100 möglichen Punkten ist das Unternehmen Sector Leader und unterstreicht die Führungsposition als nachhaltigster Automobilhersteller der Welt. Darüber hinaus befindet sich die BMW Group branchenübergreifend in den Top 3 aller weltweit teilnehmenden Unternehmen.

21.08.2012 | BMW Group mit Premium Car Sharing in den USA

Die BMW Group bietet ihr Premium Car Sharing DriveNow nun auch in den USA an. DriveNow ist im Juni mit 70 Elektrofahrzeugen in San Francisco gestartet. Außerdem feiert ab September auch die innovative mobile Parklösung ParkNow in der kalifornischen Stadt ihre Premiere.

20.06.2012 | BMW Group offizieller Sponsor der Konferenz Rio+20 der Vereinten Nationen

Die BMW Group ist offizieller Sponsor der Nachhaltigkeitskonferenz Rio+20 der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro. Im Rahmen dieses Engagements präsentiert der Automobilhersteller die wichtigsten Meilensteine seines nachhaltigen Wirtschaftens in einem 400 Quadratmeter großen Pavillon, der BMW Group Sustainability Lounge. Der Pavillon befindet sich auf dem offiziellen Konferenzgelände und besteht aus leichtem weißen Nylonstoff. Die Konstruktion trägt sich durch Luftdruck selbst, das Material ermöglicht die optimale Nutzung des Tageslichts.

15.06.2012 | BMW Group erneut als nachhaltigstes Automobilunternehmen ausgezeichnet

  • SAM Group verleiht erstmals SAM Sustainability Awards in Deutschland
  • BMW Group erreicht Gold Class Status und ist zudem Sector Leader


Bei der gestrigen Verleihung der Sustainability Awards der SAM Group wurde die BMW Group doppelt ausgezeichnet: Das Unternehmen erreichte den SAM Gold Class Status und erzielte als Sector Leader zudem das beste Ergebnis aller Automobilhersteller. Die SAM Sustainability Awards wurden erstmalig in Deutschland vergeben.

15.06.2012 | BMW: Award für Interkulturelle Innovation startet in die Ausschreibung 2012

Auch 2012 laden die UN Alliance of Civilizations (UNAOC) und die BMW Group Organisationen ein, sich für den Award für Interkulturelle Innovation zu bewerben. Angesprochen werden besonders innovative und nachhaltige Projekte, die den Austausch und die Verständigung unterschiedlicher Kulturen auf der ganzen Welt fördern. Der Award ist das Ergebnis einer bislang einzigartigen Partnerschaft zwischen der BMW Group und der UNAOC unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen.

04.06.2012 | „Mädchen für Technik-Camp“ bei der BMW Group.

Autobauen weckt Begeisterung für technische Berufe
 

Schrauben, Drehen und Montieren – das waren die Pfingstferien für 20 Schülerinnen der Staatlichen Realschule Taufkirchen (Vils). Anstatt in einen kühlen See, tauchten die Neuntklässlerinnen beim „Mädchen für Technik-Camp“ in die Welt des Automobilbaus ein und bauten gemeinsam einen neuen 3er BMW im BMW Werk München.

02.04.2012 | BMW: Gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit

JOBLINGE Standort in Leipzig eröffnet


JOBLINGE, eine gemeinsame Initiative der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG und der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group, feierte heute die offizielle Eröffnung des Standortes Leipzig. Damit erhalten in Leipzig zukünftig pro Jahr rund 60 gering qualifizierte Jugendliche die Möglichkeit einer dauerhaften Eingliederung in die Arbeitswelt. Neben weiteren Partnern der Initiative aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft unterstützt auch das Leipziger Werk der BMW Group das Projekt aktiv.

30.03.2012 | BMW Group nimmt an WWF Initiative „Earth Hour“ teil

Keine Beleuchtung im BMW Vierzylinder und im BMW Museum. BMW Welt bei Kerzenschein

Die BMW Group wird sich an der WWF Initiative „Earth Hour“ beteiligen: am Samstag, den 31. März 2012, wird die Außen- und Innenbeleuchtung in der BMW Konzernzentrale und im BMW Museum ab 20:30 Uhr für eine Stunde ausgeschaltet. Auch die BMW Welt wird die Außenbeleuchtung ausschalten, die Innenbeleuchtung wird stark reduziert.

02.03.2012 | BMW Werk Landshut startet Carbon-Produktion für das Auto der Zukunft

Neues Innovations- und Produktionszentrum CFK: 40 Millionen Euro Investitionen – 100 Mitarbeiter

Die BMW Group hat in ihrem Landshuter Komponentenwerk eine neue Fertigungsstätte für ultraleichte Carbonteile in Betrieb genommen. Die Einweihung des neuen Innovations- und Produktionszentrums fand heute in Anwesenheit des Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Martin Zeil, sowie des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Andreas Scheuer, statt.

28.02.2012 | BMW Group erhält Auszeichnung für besten Nachhaltigkeitsbericht

Platz eins unter 150 deutschen Großunternehmen


Die BMW Group wurde für ihren Nachhaltigkeitsbericht vom Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und Future e.V. mit dem ersten Platz im Ranking der Nachhaltigkeitsberichte 2011 ausgezeichnet.

27.02.2012 | Sustainalytics Rating: BMW Group ist das nachhaltigste DAX-Unternehmen

Platz eins im Sustainalytics Nachhaltigkeitsrating 2011

Die BMW Group steht erneut an der Spitze unter den DAX 30®-Unternehmen. Dies zeigte eine branchenübergreifende Studie von Sustainalytics, der internationalen Ratingagentur für Nachhaltigkeit. Mit 83 von 100 möglichen Punkten konnte die BMW Group den ersten Platz aus dem Jahr 2009 bestätigen und das Gesamtergebnis um fast neun Punkte steigern.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.