Sie sind hier

Deutsche Lufthansa AG

Nachhaltiges und verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln ist integraler Bestandteil der Lufthansa Unternehmensstrategie. Aus Überzeugung sieht das Unternehmen sich in der Verpflichtung, für Kunden, Mitarbeiter und Investoren mehr Wert zu schaffen und der Verantwortung gegenüber Umwelt, Mensch und Gesellschaft gerecht zu werden. Daher wird die Klima- und Umweltvorsorge beständig verbessert, ein verantwortungsvoller und fairer Umgang mit den Mitarbeitern gepflegt und das Unternehmen engagiert sich in zahlreichen gesellschaftlichen Belangen. Mit dem Nachhaltigkeitsbericht Balance informiert Lufthansa seit 1994 jährlich über die Aktivitäten und Fortschritte des Konzerns im Sinne einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung.

 

Meldungen der Mitglieder

06.03.2017 | Lufthansa Group Pilotinnen heben ab - zum Weltfrauentag starten sechs rein weibliche Crews

Heute starten pünktlich zum Weltfrauentag sechs reine Frauencrews der Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines und Brussels Airlines aus den Lufthansa Group Drehkreuzen ihre Morgenumläufe nach Berlin. Geflogen werden die Jets aus Frankfurt, München, Düsseldorf, Wien, Zürich und Brüssel von jeweils zwei Pilotinnen.

15.02.2017 | Lufthansa A350-900 landet in Delhi mit Spende im Gepäck

Seit einigen Tagen fliegt Lufthansa mit dem brandneuen Airbus A350-900 von München in die indische Hauptstadt Delhi. Auf Flug LH762 am 14. Februar hatte das jüngste Flottenmitglied auch eine besondere Überraschung mit an Bord: einen Spendenscheck der help alliance über 30.000 Euro für das Bildungsprojekt „Sunshine“ in Delhi. Damit stockt die Hilfsorganisation der Lufthansa Group ihr bestehendes Engagement für das Projekt im Jahr 2017 nochmals um die Hälfte auf.

27.01.2017 | Kiron und Help Alliance eröffnen Study-Center in Berlin

Bildung ist einer der Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche und nachhaltige Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Deshalb unterstützt help alliance, die Hilfsorganisation der Lufthansa Group, gezielt Projekte in Deutschland mit diesem Schwerpunkt. Heute wurde in Kooperation mit der Bildungsplattform Kiron Open Higher Education in den Berliner Spreewerkstätten das Study Center für geflüchtete Studierende eröffnet. Der Ort der Begegnung und des Lernens wurde von der help alliance finanziert.

04.01.2017 | Lufthansa Group stellt 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter ein

Auch dieses Jahr wird die Deutsche Lufthansa AG wieder über 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Mehrheitlich handelt es sich dabei um Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter, die 2017 ihren Job für verschiedene Airlines der Lufthansa Group antreten. Allein rund 1400 „Flight Attendants“ stellt Deutschlands größte Fluggesellschaft Lufthansa an ihren Drehkreuzen Frankfurt und München ein; insgesamt sollen es bei den Lufthansa Konzern Airlines mehr als 2200 sein.

20.01.2016 | Lufthansa nimmt weltweit ersten Airbus A320neo in Empfang

Am 20. Januar hat Lufthansa die erste A320neo von Airbus erhalten. Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, Airbus-CEO Fabrice Brégier sowie der Präsident von Pratt&Whitney David Hess und Executive Vice President and Chief Customer Officer, Aerospace, for United Technologies Robert Leduc waren eigens nach Hamburg-Finkenwerder gereist, um die Übergabe der weltweit ersten A320neo zu würdigen.

19.11.2015 | Lufthansa Help Alliance unterstützt Stadt München mit 100.000 Euro bei Flüchtlingshilfe

  • Schirmherrin Vivian Spohr übergibt Sozialreferentin Brigitte Meier einen Scheck für Dolmetscherleistungen
  • Lufthansa-Mitarbeiter engagieren sich als ehrenamtliche Dolmetscher

Bis Jahresende werden rund eine Million Flüchtlinge nach Deutschland einreisen. Das hat auch Folgen für München: Jede Woche kommen rund 480 Flüchtlinge zur Unterbringung und Versorgung in die Landeshauptstadt. Viele sind bei der Registrierung, Unterbringung und bei Behördengängen auf Übersetzungsleistungen angewiesen, der Bedarf an Dolmetschern und Übersetzern ist daher enorm.

30.10.2015 | Airlines der Lufthansa Group führend beim Thema Nachhaltigkeit

Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines von Focus-Studie „Mit gutem Gewissen“ mit
dem Gold-Prädikat für verantwortungsbewusste Unternehmensführung
ausgezeichnet

22.09.2015 | Schnelle Hilfe aus der Luft für Flüchtlinge

Mehr als 15.000 Feldbetten haben das Deutsche Rote Kreuz und Lufthansa Cargo in diesen Tagen aus Nordamerika  nach Deutschland geflogen.

20.07.2015 | Qualität, Effizienz, Innovation - Lufthansa Group veröffentlicht 21. Nachhaltigkeitsbericht

  • Konzern investiert 500 Millionen Euro in Innovationen bis 2020
  • Passagierflotten der Lufthansa Group mit neuem Treibstoff-Effizienzrekord
  • Engagement im aktiven Schallschutz und in der Klimaforschung ausgeweitet
  • Verbessertes Talent Management implementiert
  • Gesellschaftliches Engagement neu ausgerichtet

 

07.05.2015 | Projekt IAGOS: Zweiter Lufthansa Airbus mit fliegendem Klimaforschungslabor ausgestattet

  • Lufthansa Airbus A330-300 „D-AIKO“ sammelt Daten von atmosphärischen Spurenstoffen in Reiseflughöhe / Wichtiger Beitrag zum Aufbau einer weltweiten Messinfrastruktur

Die Lufthansa Group hat ihr Engagement für das Klimaforschungsprojekt IAGOS (In-service Aircraft for a Global Observing System) ausgebaut und ein zweites Flugzeug mit speziellen Messgeräten ausgestattet. Der Lufthansa Airbus A330-300 mit der Registrierung „D-AIKO“ sammelt auf jedem Flug weltweit Daten von atmosphärischen Spurenstoffen und Wolken­teilchen in Reiseflughöhe.

02.01.2015 | Flugzeuge der Lufthansa Group fliegen ab Oslo mit Biokerosin. Nächster Schritt des Luftfahrtkonzerns beim Einsatz alternativer Kraftstoffe

Die Lufthansa Group wird ab dem kommenden Frühjahr ihre Flugzeuge auf dem Flughafen Oslo mit einer Biokerosin-Mischung betanken. Der Konzern unterzeichnete kürzlich als erste Airline-Gruppe einen entsprechenden Vertrag mit dem norwegischen Mineralöl-Unternehmen Statoil Aviation. Damit setzt das Unternehmen den vor mehr als vier Jahren eingeschlagenen Weg der Erforschung, Erprobung und Nutzung alternativer Kraftstoffe konsequent fort.

25.09.2014 | Deutsche Lufthansa: Help Alliance unter neuer Schirmherrschaft von Vivian Spohr

Die Hilfsinitiative der Lufthansa, Help Alliance, hat eine neue Schirmherrin. Vivian Spohr, Ehefrau des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG, Carsten Spohr, über­nimmt diese Aufgabe am 25. September. „Ich möchte als Schirmherrin dazu beitragen, die Arbeit der Help Alliance erfolgreich weiterzuführen. Dafür brauchen wir künftig große finanzielle Unterstützung. Ich möchte mich aktiv dafür einsetzen, die Finanzierung unserer Projekte zu sichern und sie weiterzuentwickeln.

15.09.2014 | Lufthansa führt den ersten europäischen Linienflug mit Biotreibstoff auf Zuckerbasis durch

Die Lufthansa Group setzt einen weiteren Meilenstein bei ihrer Pionierarbeit zur Erprobung alternativer Kraftstoffe: Der Lufthansa Flug LH 190 von Frankfurt nach Berlin/Tegel ist heute mit einer 10-prozentigen Beimischung der neuen Biokerosinkomponente Farnesan unterwegs. Es ist der erste Linienflug in Europa, der mit diesem Treibstoff abhebt.

12.08.2014 | Deutsche Lufthansa: Cargo Human Care schafft Perspektiven

Erfolg eines kontinuierlichen Engagements: Mit dem Ende des Schuljahres 2013 haben die ersten 18 Jugendlichen aus dem Mothers` Mercy Home (MMH), einem Heim für Waisenkinder, die weiterführende Schule erfolgreich beendet. Das MMH ist eine Wirkungsstätte des Vereins Cargo Human Care (CHC), den Lufthansa Cargo 2007 gemeinsam mit deutschen Ärzten gegründet hat. Die Hilfsorganisation leistet schnelle und unbürokratische Hilfe für notleidende und kranke Menschen in der kenianischen Hauptstadt Nairobi und Umgebung.

05.08.2014 | Deutsche Lufthansa: 20 Jahre Engagement für die Klimaforschung

Die Lufthansa Group engagiert sich seit 20 Jahren für die Klima­forschung. Seither sind einige Lufthansa Passagierflugzeuge als „fliegende Labore“ zur Analyse der mittleren Luftschichten unterwegs, ohne dabei selbst zusätzliche Emissionen zu generieren. Der Luftfahrtkonzern ist ein Pionier auf diesem Gebiet und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Wettervorhersagen und Klimamodellen.

28.07.2014 | Deutsche Lufthansa: 180 „Luftikusse" erkunden die spannende Welt der Luftfahrt

Für 180 Mitarbeiterkinder aus allen Geschäftsfeldern der Lufthansa Group wird ein kleiner Traum wahr: Sie alle haben im Losverfahren einen der begehrten Plätze der hauseigenen Kinderferienbetreuung „Luftikusse" ergattert. Ab dem 28. Juli erhalten sie die Gelegenheit, beim Arbeitgeber von Mama oder Papa tief einzutauchen in die spannende Welt der Luftfahrt.

24.07.2014 | Lufthansa unterstützt Mitarbeiter bei kurzfristigen Betreuungsengpässen

Schon beim Betreten des neuen Eltern-Kind-Büros im Erdgeschoß des Lufthansa Group Bürogebäudes am Frankfurter Flughafen wird deutlich, dass es sich um keinen normalen Arbeitsplatz handelt. Neben zwei Schreibtischen fallen sofort das Kinderbettchen, die Kuschelecke und der Kaufmannsladen in Auge. Es wird klar: Kinder bis zum Alter von 12 Jahren können sich hier gut beschäftigen, während ein Elternteil im gleichen Raum arbeitet.

22.07.2014 | Lufthansa Group erprobt diesel-elektrisch betriebenen Flugzeugschlepper TaxiBot am Flughafen Frankfurt

Wichtiger Etappenschritt auf dem Weg zu mehr Elektromobilität in der Luftfahrtbranche: Die letzten erforderlichen Zertifizierungstests für den innovativen TaxiBot Flugzeugschlepper sind - unter behördlicher Beobachtung - abgeschlossen. Aktuell bearbeitet die Europäische Luftfahrtbehörde EASA den Antrag auf Zulassung. Der TaxiBot ist ein stangenloser, 800 PS starker, diesel-elektrisch betriebener Flugzeugschlepper, der für Schleppvorgänge mit ausgeschalteten Triebwerken vom Gate zur Startbahn geeignet ist.

15.07.2014 | Nachhaltigkeitsbericht Balance 2014: Lufthansa Group fliegt leiser und effizienter

Die Fluggesellschaften der Lufthansa Group setzen weltweit Maßstäbe für verantwor­tungs­bewusste Mobilität. Entsprechend ist der aktive Schallschutz für den Konzern ein zentrales Element gelebter sozialer Verantwortung. Im Nachhaltigkeitsbericht Balance, dessen Aus­gabe 2014 Ende Juni publiziert wurde, ist dem Thema die Sonderstrecke „Leiser in die Zukunft“ gewidmet. Seit 15 Jahren ist das Unter­nehmen im Forschungsverband „Leiser Verkehr“ aktiv.

10.07.2014 | Lufthansa bringt Japan an den Rhein

Im Rahmen eines Themenjahrs zu japanischer Architektur hat die Fachhochschule Köln mit Unterstützung der Lufthansa Group international führende Architekten aus Japan zu einer Vortragsreihe an den Rhein geholt. Für die bundesweit beachtete Reihe „Positionen japanischer Architektur“ konnte die Architekturfakultät der Kölner Hoch­schule sowohl renommierte Altmeister als auch junge Aufsteiger aus der japanischen Architekturszene gewinnen.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.